Home Galerie / Archiv GoSpecial 2008 Wer's glaubt, wird selig!

    Wer`s glaubt, wird selig!

    Braucht die Welt noch Religion?

    Als Gast: Werner Schmidbauer

    9. März 2008, Paartalhalle Kissing

    Foto

    Wir fliegen zum Mond, schaffen Parallelwelten im Internet und verändern gentechnisch Pflanzen und Tiere. Doch je aufgeklärter unsere Welt wird, desto größer scheinen die Fragen nach dem Sinn, nach dem Ursprung und dem Ziel unseres Daseins zu werden.

    Nahezu jeder hat dafür eine andere Antwort parat. Aber welche Rolle spielt in diesem Konzert noch die Religion? Was bringt der Glaube an einen Gott? Dieser „GoSpecial" stellt die Gretchenfrage: „Wie hältst du's mit der Religion?"

    Seien Sie gespannt auf einen „ganz anderen" Gottesdienst, mit Theater, pointierter Moderation, herausfordernder Predigt und mitreißenden Live-Songs.

    Das Gospecial Team ist glücklich, schon zum zweiten Mal nach 2004 den TV-Moderator und Musiker Werner Schmidbauer als „Special Guest" in Kissing begrüßen zu dürfen.

    IMGP0568
    IMGP0568
    IMGP0569
    IMGP0569
    IMGP0570
    IMGP0570
    IMGP0571
    IMGP0571
    IMGP0572
    IMGP0572
    IMGP0573
    IMGP0573
    IMGP0574
    IMGP0574
    IMGP0575
    IMGP0575
    IMGP0576
    IMGP0576
    IMGP0577
    IMGP0577
    IMGP0579
    IMGP0579
    IMGP0582
    IMGP0582
    IMGP0583
    IMGP0583
    IMGP0584
    IMGP0584
    IMGP0586
    IMGP0586
    IMGP0589
    IMGP0589
    IMGP0590
    IMGP0590
    IMGP0592
    IMGP0592
    IMGP0595
    IMGP0595
    IMGP0596
    IMGP0596
    IMGP0597
    IMGP0597
    IMGP0601
    IMGP0601
    IMGP0603
    IMGP0603
    IMGP0605
    IMGP0605
    IMGP0608
    IMGP0608
    IMGP0609
    IMGP0609
    IMGP0610
    IMGP0610
    IMGP0612
    IMGP0612
    IMGP0613
    IMGP0613
    IMGP0616
    IMGP0616
    IMGP0617
    IMGP0617
    IMGP0619
    IMGP0619
    IMGP0620
    IMGP0620
    IMGP0623
    IMGP0623
    IMGP0624
    IMGP0624
    IMGP0625
    IMGP0625
    IMGP0626
    IMGP0626













    Fotos: Müller


    Nachlese

    „Oiweiweida" (für Nicht-Bayern: „immer weiter`) geht es mit GoSpecial. Im März ging das GoSpecial-Team zum dritten Mal in sechs Jahren in die Kissinger Paartalhalle. Werner Schmidbauer war als prominenter Gast mit dabei. Und nach dem Heimspiel im April war GoSpecial Anfang Mai erstmals auf Tour: In Neuendettelsau demonstrierte das Team auf dem Kongress „Gemeinde im Aufbruch", wie ein erfolgreicher Gottesdienst neueren Typs aussehen kann.

    „Wer's glaubt, wird selig- braucht die Welt noch Religion?" lautete das Thema in der Paartalhalle am 9. März. Wie schon im Jahre 2004 platzte der Erlebachsaal mit über 600 Besuchern aus allen Nähten. Wieder mussten kurz nach Einlass die Flügeltüren geöffnet werden, um allen Besuchern Platz zu bieten, wieder war das Evangelische Femsehen (Augsburg- T1) vor Ort. ... und wieder stand er mitten im Team, so als gehörte er einfach dazu: Werner Schmidbauer.

    Der TV-Moderator und Musiker plauderte aus seinem Privatleben und sprach freimütig von seinem Austrit aus der katholischen Kirche. Ihm sei dieser Schritt sehr schwer gefallen. Dass damit aber keine Abkehr vom Glauben verbunden sei, schob Schmidbauer gleich hinterher: .,Was meinen Sie, wie viele Menschen am Samstag in die Allianz-Arena pilgern und nicht Mitglied beim FC Bayern sind?" Mit dieser Analogie traf er den Nerv vieler kirchenferner Besucher. Der Glaube erlebe eine Renaissance, nur profitierten dietraditionellen Kirchen nur sehr wenig davon. Schmidbauers Solo-Liedbeiträge .,I glaub" und „Herob'n" gingen unter die Haut und schafften es auf unnachahmliche Art, viele Besucher zutiefst zu berühren.

    Pfarrer Steffen Schubert griff die Stimmung in seiner Predigt auf. Alle Menschen, so Schubert, die folgende Grundfragen stellen, seien ,.religiös": „Woher komme ich? - Hat mein Leben einen Sinn?"- Was ist mein Ziel?"- Was kommt nach dem Tod?"

    Diese Fragen richten wir oft an seltsame Ratgeber: den Mond, das Pendel, Karten oder den Kaffeesatz. „Die Menschen glauben an alles Mögliche, solange es nicht in der Bibel steht", sagte Schubert. Und er fuhr fort: „Glaube ist nicht der Sprung aus dem Alltäglichen heraus, sondern ein beherzter Sprung mitten in seine Tiefen hinein." Bei diesem Sprung bräuchten wir alle eine Art „Falltuch" - und deshalb brauchen wir, braucht die Welt, den Glauben an Gott.

    GoSpecial zeigte in diesem rund zweistündigen Gottesdienst, wie fesselnd, einladend und herausfordernd das Evangelium gerade auch für kirchenferne Menschen ist, wenn man es in zeitgemäßer Sprache, mit modernen künstlerischen Formen und mitreißender Live-Musik zur Sprache bringt.
     
    Besucherzähler
    Seit Dezember 2009
    mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
    mod_vvisit_counterHeute18
    mod_vvisit_counterGestern43
    mod_vvisit_counterDiese Woche61
    mod_vvisit_counterLetzte Woche412
    mod_vvisit_counterDiesen Monat1389
    mod_vvisit_counterLetzter Monat1827
    mod_vvisit_counterGesamt151687